Carolus Piep beim Medizincheck in Coesfeld 2016

Posted on by

 

Bilder-Galerie

Bevor Carolus Piep in alter Frische in die nächste Karnevalssession starten kann, war wieder seine alljährliche Routine-Untersuchung fällig. Natürlich ließen es sich einige Vereinsmitglieder der Witten Müse nicht nehmen ihr Maskottchen zu seinem Arztbesuch zu begleiten.Coesfeld - 2016 (4)Gut gelaunt und bei herrlichem Wetter fuhren sie mit ihrem Schützling nach Coesfeld zu ihrem Ehrensenator und persönlichem Leibarzt Dr. Heiner Hofmeister.

 

Carolus fühlte sich nun doch vor Aufregung sehr schwach und wurde von einigen Witte Müsen ins Haus getragen. Coesfeld - 2016 (13)Coesfeld - 2016 (7)Dort musste er sich erst bis zur Untersuchung noch ein wenig beruhigen.

 

 

Coesfeld - 2016 (21)Diese Zeit wurde von den Witten Müsen genutzt, damit Vizepräsidentin Edeltraud Darpe, Präsident Henry Pohlmann und Roland Blaufelder nach ein paar herzlichen Dankesworten an Heiner und seinen Lebensgefährten Georg ihre Gastgeschenke überreichen konnten.

Coesfeld - 2016 (23)Sichtlich erfreut lud Heiner die ganze Gesellschaft nach einem kleinen Sektumtrunk zu Kaffee und Kuchen ein. Nur kurz wurden alle durch ein paar Regentropfen aus dem idyllischen Garten vertrieben, dann konnten die Gäste ihren Kuchen bei schönstem Sommerwetter genießen.

Coesfeld - 2016 (62)Neben angeregten Gesprächen, wurde auch viel gelacht und gesungen. Coesfeld - 2016 (110)Unter der Führung von Winfried Drewer mit seiner Gitarre wurde so manches schöne Lied zum Besten gegeben. Sehr zur Freude einiger Zaungäste, die das kleine Konzert auch sehr genossen.

Coesfeld - 2016 (69)Nach einem leckeren Imbiss, fühlten sich alle gut gestärkt. Nun kam es zum eigentlich Grund des Besuches, dem Routine-Check von Carolus Piep. Wie schon zu erwarten, hatte die letzte Session ihre Spuren bei ihm hinterlassen. Coesfeld - 2016 (95)Viele Feiern und reichlicher Alkoholgenuss haben der Leber wieder schwer zugesetzt. Da er aber ansonsten in erstaunlich gutem Zustand ist, wurde ihm von Dr. Hofmeister nur eine kleine Kur mit sehr viel Ruhe, gesunder Ernährung und frischer Luft verordnet.

Danach steht einer neuen Session mit vielen Festen und karnevalistischen Aktivitäten nichts mehr im Wege.

Coesfeld - 2016 (118)Nach einem letzten Ständchen unseres Haus- und Hofpianisten Jürgen Tiede machten sich die Witten Müse gut gelaunt auf die Heimfahrt. Erleichtert und guter Dinge kehrten alle nach Münster zurück.