Session 2017/2018

 

Herrenausflug mit Vogelschießen 2018

mehr Bilder in der Mediathek

Schützenkönig Helmut Otten

Diesjähriger Schützenkönig der „Witten Müse“ ist unser langjähriges Vereinsmitglied Helmut Otten.

Bei unserem alljährlichen Herrenausflug schoss in diesem Jahr Helmut Otten den Vogel ab und löste somit Benjamin Osthege, als vorjährigem Schützenkönig ab.

Dies wurde natürlich in gemütlichem Beisammensein und bei einem zünftigen Bierchen gebührend gefeiert.

 

 

 


Aschermittwoch 2018

60 Jahre Witte Müse

Eine ganz besondere Session ist nun zu Ende!
60 Jahre Witte Müse!

Sie war mit viel Arbeit und Aufregung verbunden, aber auch mit sehr viel Freude, diesen besonderen Anlass im Kreise der „Witten Müse“, mit vielen Abordnungen von befreundeten Karnevalsvereinen und vieler Freunde des Vereines feiern zu können.

Daher sagen wir auch dieses Jahr wieder:

„Herzlichen Dank!!!“

an alle, die mit ihrem Einsatz und ihrem Enthusiasmus dafür gesorgt haben,
diese Session zu etwas ganz besonderem zu machen!

Henry Pohlmann und Edeltraud Darpe

Präsident /Vizepräsidentin

kg „witte müse“ münster e. v. von 1958

 


Eindrücke vom Rosenmontagszug 2018 aus der „Witte Müse Kurve“

mehr Bilder in der Mediathek

Rosenmontag 2018

Traditionell treffen sich die „witten müse“ in der „Witte Müse Kurve“ an der Rosenstraße Ecke Schlaunstraße, um gemeinsam mit all den Narren und Jecken aus Münster die Wagen und Tanzgruppen von Münster zu kommentieren und mit Musik und launigen Sprüchen zu untermalen.

mehr

 

 


Hilfe – die Weiber sind los! –  so schallt es durch die Hallen der Bezirksregierung.

mehr Bilder in der Mediathek

Schlüsselübergabe 2018

Und als wäre das nicht schon genug, versucht auch noch Prinz Michael mit seinem Gefolge, den Schlüssel zur Macht zu ergattern. Aber so einfach sollte es denn doch nicht sein. Nicht nur, dass sich die Witten Müse als Hausmacht schützend vor ihre Chefin stellten.

Nein!

Nichts ist in einer Behörde möglich, ohne das man ein ordnungsgemäß ausgefülltes Formular vorweisen kann. Also musste der Prinz sich mit einem Plan an die Arbeit machen und alle dafür erforderlichen Aufgaben erledigen. Erst dann ließ sich die Regierungspräsidentin Dorothee Feller erweichen und überließ dem Prinzen den Schlüssel. Glücklich, „das Ding“ ergattert zu haben, wurde mit vielen Vereinen und Freunden des Karnevals der Stadt Münster gefeiert.


„Witte Müse – piep – piep!“

Kaum zu glauben, aber wahr,
die „witte müse“ werden 60 Jahr!

Das muss natürlich gebührend gefeiert werden.
Gesagt, getan, feierten die „witte müse“ gleich 2 Feste zu ihrem Jubiläum!

mehr Bilder in der Mediathek

60 Jahre „witte müse“

Mit vielen, langjährigen Freunden des Vereins, den Mitgliedern und deren Gästen wurde im Mühlenhof das 60-jährige Jubiläum der „witte müse“ begangen.

Es wurde ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Abend-Programm geboten, in dem u. a. Ralf Ebbing von der Karnevalsgesellschaft  „Böse Geister“ eine Showeinlage zum Besten gab. Die NZA-Tanzgarde, sowie die Wellenbrecher und der Auftritt des Klempners brachten das Publikum so richtig in karnevalistische Stimmung.  mehr

60 Jahre „witte müse“

Und gleich eine Woche später wurde ein zünftiger Frühschoppen im Foyer der Bezirksregierung Münster gefeiert, der die „witten müse“ viele Jahre als närrische Hausmacht  zur Seite stand und die Party rund um die Schlüsselübergabe organisierten. Viele Redner ließen es sich nicht nehmen, die gemeinsamen Jahre Revue passieren zu lassen und Prinz Christian, die Geschwister Dust, der Sänger „Eppi“ Ebbing und die Freunde aus de Lutte, die „Tuffelkeerlkes“ brachten ordentlich Stimmung.


De Lutte – Tuffelstek’n 2018

mehr Bilder in der Mediathek

Tuffelstek’n in De Lutte 2018

Auch in diesem Jahr ließen es sich die „witten müse“ nicht nehmen mit einer Abordnung ihre Freunde, die Tuffelkeerlkes in De Lutte zu besuchen. Mit im Gepäck, jede Menge gute Laune und Kerstin Nacke, die das Publikum mit ihren Schlagern erfreute.

 

Die wunderbaren Fotos von der Veranstaltung wurden uns netter Weise vom Hoffotografen der C.V. De Tuffelkeerlkes zur Verfügung gestellt. Ein herzliches „Danke schön“ dafür!

 


Traditionelles Lammessen und Senatorentaufe 2017

mehr Bilder in der Mediathek

Lammessen mit Senatorentaufe 2017

Auch in diesem Jahr wurden zwei der Mitglieder der „witten müse“ in die Reihen der Senatoren- bzw. Ehrensenatoren aufgenommen. Zum einen wurde Günther Beschow, langjähriges Mitglied und unermüdlicher Förderer des Vereins zum Ehrensenator ernannt.  Zum anderen erhielt Benjamin Osthege, der Zeremonienmeister des Vereins, seine  Ernennung zum Senator. Mit sichtlichem Vergnügen durchliefen beide Kandidaten ihre Aufgaben, um dann die wohlverdiente Senatorenmütze und die Beurkundung entgegenzunehmen.

 

 

 


Sessionseröffnung 11.11.2017

Sessionseröffnung 11.11.2017

 

Nach langer Wartezeit war es wieder soweit. Die „witten müse“ trafen sich wie in jedem Jahr auf dem Mühlenhof, um mit ihrem Vereinsmaskottchen, um die fünfte Jahreszeit einzuläuten.

mehr Bilder in der Mediathek

 

 

 


Ordensvorstellung 2017

mehr Bilder in der Mediathek

Am Freitag den 27. Oktober um 19.11 war es soweit. Das Präsidium lud zur Vorstellung des diesjährigen Sessions- und Jubiläumsordens. Rund 40 „weisse Mäuse“ folgten dem Ruf und fanden sich im Pfarrheim St. Theresia ein.

Präsident Henry Pohlmann begrüsste die Anwesenden, um dann direkt zur Stärkung für die kommende Session zum Buffet zu bitten.

Nach erfolgter Stärkung stieg die Spannung dann schier ins Unermessliche. Henry und Vizepräsidentin Edeltraud baten mit Ewald Sturm und Ehrenpräsident Horst Weiß zwei der ehemals 10 Vereinsgründer zu sich, um ihnen zeitgleich den ersten Orden unserer Jubiläumssession zu verleihen. Ein Dank an die Beiden für 60 schöne Jahre in Münster’s Karneval.

Nachdem auch die weiteren Anwesenden ausgezeichnet waren, schloss Henry den „geschäftlichen Teil“ des Abends, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Winfried Drewer an der Gitarre und Bernhard Wahoff am Akkordeon sorgten für die nötige musikalische Untermalung der vielstimmig gesungenen Lieder.

Ein rundum gelungener Abend, der die Anwesenden zuversichtlich in die kommende Session gehen lässt, fand einen würdigen Abschluss.